Mrz 232013
 

Bei der Zubereitung des Essens fühlte sich unser Reporter auf merkwürdige Weise beobachtet und machte dann den folgenden sensationellen Schnappschuss:

Damit wurde wieder einmal bestätigt, dass entgegen allen Annahmen in deutschen Küchen doch intelligentes Leben existiert.

Sowohl NASA als auch ESA mochten die Beobachtung nicht kommentieren. Sie gaben aber zu verstehen, dass aufgrund des vorherrschenden isozyclaren, tiefliegenden Azorenhochs es in der rekonvalezenten Phase unseres Reporters zu thermalkausalen, psychedelischen Wahrnehmungsstörungen kommen kann. (Anmerk. der Red.: auf deutsch: die Kälte hat ihm das Gehirn eingefroren)