Sep 122013
 

Ein fantastischen Konzert hat das Junge Blasorchester Marl am Wochenende gegeben. Unter dem Motto „Bella Italia“ verzauberte das Orchester unter der Leitung von René Lankeit das Publikum.

Eröffnet wurde der Abend durch das hoffnungsvollen Nachwuchsorchester  jBM GreenHorns mit ihrem Dirigenten Marc Lankeit. Sie spielten bekannte Stücke wie: „Rolling in the Deep“, „Karneval der Tiere“ oder „South African Suite“. Das jBM übernahm mit einem Auszug aus „Nabucco“ und wundervollen Arrangements aus bekannten Filmmusiken aus „Der Pate“, Spiel mir das Lied vom Tod“ oder „Zwei glorreiche Halunken“.

Eindeutiger Höhepunkt aber war das jBM mit einer Vertonung der „Divina Commedia“ des italienischen Dichters Dante Alighieri durch den amerikanischen Komponisten Robert W. Smith.

Das jBM meisterte das komplexe und anspruchsvolle Werk mit Bravour. Das Publikum war begeistert und feierte das Orchester.

Hier ein paar visuelle Impressionen, die leider den wundervollen Abend nur ungenügend wiedergeben können. Weitere Fotos gibt es wie immer in den ->Fotoalben (oder klickt auf die Fotos)

7D13IMG_4717

7D13IMG_4782

7D13IMG_4898

7D13IMG_4774