Hundetänzchen oder illegale Hundekämpfe? ;-)

Sammy und Timo sind mal wieder unterwegs. Der unbedarfte Beobachter fragt sich: was machen die da? Ein Tänzchen?

oder gar illegale Hundekämpfe?

Weder noch, aber gehen wir chronologisch vor. Es beginnt mit einem nachdenklichen Timo:

Der plötzlich, einer Eingebung folgend, seinen besten Freund „herzlich“ begrüßt

Es folgt eine herrliche Rauferei unter Freunden. Was Sammy an Erfahrung und Gewicht mit sich bringt, macht Timo mit Frechheit wett, so dass Sammy spielerisch aufgibt und Reißaus nimmt.

(Ich habe alle 28 Aufnahmen der Serie in der folgenden Gallerie eingestellt, auch wenn sie teils unscharf sind. Sie zeigen dafür sehr schön das Spiel in seiner Gesamtheit und Dynamik.)

Sammy nimmt Reißaus und ergreift spielerisch die Flucht (4 Bilder)

Sammy ist schneller, läuft einen großen Bogen und dreht dann den Spieß um (12 Bilder)

Am Ende kommen beide gut gelaunt wieder bei uns an: „war was?“ (5 Bilder)

Schuldig im Sinne der Anklage?

Die Tat: Entwendung eines Blumentopfs in Tateinheit mit der Demontage desselben und Vernichtung des darin enthaltenen Grünzeugs.

Das Urteil: dem Angeklagten wird seine Unerfahrenheit und seine Aufrichtigkeit angerechnet. Er steht – äh – sitzt zu seiner Tat.

Ebenfalls positiv wird dem Angeklagten ein latenter Niedlichkeitsfaktor angerechnet, der eine automatische Unschuldsvermutung induziert.

Da das Grünzeugs ohnehin überflüssig war, ergeht Freispruch im Namen des Familiengerichts.

Die Sitzung ist geschlossen, wer holt den Staubsauger?